Gemeinde Reute

Seitenbereiche

Navigation

Unser Dorfentwicklungskonzept

Das vorliegende Ortsentwicklungskonzept für die Gemeinde Reute stellt die Leitbilder, Ziele und geplanten Einzelprojekte für die zukünftige städtebauliche Entwicklung des Ortes dar. Ortsentwicklung soll insbesondere die räumliche, wirtschaftliche und soziale Entwicklung einer Gemeinde in fachübergreifender und integrierter Weise koordinieren. Damit bildet diese Planungsebene eine informelle Planung, die den formellen Bauleitplanverfahren wie sie im Baugesetzbuch festgelegt sind, vorgelagert ist. Sie bildet die Grundlage für die förmlichen Planungen und erleichtert die politische Diskussion über langfristige Entwicklungsperspektiven.

Die neue Ortsmitte
Die neue Ortsmitte

Für den Gemeindeverwaltungsverband Denzlingen-Vörstetten-Reute wurde die Fortschreibung des Flächennutzungsplans bereits parallel zur Erstellung des Ortsentwicklungskonzeptes eingeleitet.

Da auch die Gemeinden Denzlingen und Vörstetten einen Ortsentwicklungsprozess mit moderierten Arbeitskreisen in Gang gesetzt haben, können die Ergebnisse aus allen drei Gemeinden in die Erstellung des Flächennutzungsplans einfließen. Allerdings sollte die Erstellung eines Ortsentwicklungskonzeptes nicht als bloße Vorbereitung auf den Flächennutzungsplan betrachtet werden, da im Diskussionsprozess regelmäßig auch Themen zu Tage treten, die keinen konkreten Flächenbezug haben, sondern sich beispielsweise stärker auf die ortsgemeinschaftlichen Aktivitäten beziehen. Solche Themen finden zwar keinen direkten Niederschlag im Flächennutzungsplan, sind aber dennoch für die Ortsentwicklung von großer Bedeutung.

Die Inhalte und Methoden der Ortsentwicklungsplanung haben sich im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte entscheidend gewandelt. Statt traditioneller, hierarchischer Planungsabfolgen mit festgelegten inhaltlichen und zeitlichen Planungszielen, verlangt unsere schnelllebige Zeit die Gleichzeitigkeit von umfassenden und vorausschauenden Entwicklungsleitbildern einerseits und die Planung und Realisierung von konkreten Projekten und Maßnahmen andererseits. Dies erfordert eine neue, offene Planungskultur im Dialog mit allen Akteuren der Ortsentwicklung, hierbei insbesondere auch den interessierten und betroffenen Bürgerinnen und Bürgern. Solche Planungsverfahren bieten die Chance zur Förderung des Dialoges zwischen allen für die Ortsentwicklung wichtigen Akteuren, sodass eine lebendige Planungskultur entstehen kann. Dafür ist es wichtig, die Verfahren möglichst ergebnis- und konsensorientiert zu gestalten.

Angestoßen wurde das Planungsverfahren im Jahr 2002, indem der Gemeinderat beschlossen hat, im Dialog mit der Bürgerschaft ein Entwicklungskonzept für Reute zu erarbeiten. Die wichtigste Grundlage für das Ortsentwicklungskonzept bilden die im Arbeitskreis entwickelten Ziele und Leitbilder sowie die geplanten Einzelprojekte. Um die gesamte Bevölkerung stärker in das Projekt einzubinden, wurde darüber hinaus eine Fragebogenaktion durchgeführt, deren Ergebnisse ebenfalls in das Ortsentwicklungskonzept Eingang finden.

Das vollständige Dorfentwicklungskonzept 2020 können Sie sich hier als PDF herunterladen. Die Einzelnen Leitbilder zum Dorfentwicklungskonzept erhalten Sie hier.

Volltextsuche

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgermeisteramt Reute
Hinter den Eichen 2
79276 Reute
Fon: 07641 9172-0
Fax: 07641 9172-90
E-Mail schreiben