Gemeinde Reute

Seitenbereiche

Navigation

Aufstellungsbeschluss des Verfahrens zur 4. Flächennutzungsplanänderung "Gewerbeentwicklung westlich Unterreute" (Gemeinde Reute)

Abgrenzungsplan 4. Änderung Flächennutzungsplan Reute
Abgrenzungsplan 4. Änderung Flächennutzungsplan Reute

Öffentliche Bekanntmachung

Flächennutzungsplan des  Gemeindeverwaltungsverbands Denzlingen - Vörstetten - Reute
 
Aufstellungsbeschluss des Verfahrens zur 4. Flächennutzungsplanänderung
„Gewerbeentwicklung westlich Unterreute“ (Gemeinde Reute)
 
Die Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands Denzlingen - Vörstetten - Reute hat am 18.07.2018 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 (1) BauGB i. V. m. § 1 (8) BauGB beschlossen, das Verfahren zur 4. Flächennutzungsplanänderung „Gewerbeentwicklung westlich Unterreute“ (Gemeinde Reute) einzuleiten.
Der Planbereich westlich des Ortsteils Unterreute wird begrenzt durch:
  • landwirtschaftlich genutzte Flächen im Norden, Westen und Süden
  • das Firmengelände der Firma Sick sowie der Kreuzmattenstraße im Osten
Im Einzelnen gilt der Lageplan vom 18.07.2018. Der Planbereich ist im obigen Kartenausschnitt dargestellt.
 
Ziele und Zwecke der 4. Flächennutzungsplanänderung
Die SICK AG besitzt eine herausragende Bedeutung im Hinblick auf die Wirtschaftskraft und die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Arbeitsplätze in der gesamten Region. Das Unternehmen verzeichnet ein stetiges Wachstum. Aufgrund der positiven Unternehmensentwicklung der vergangenen Jahre beabsichtigt die SICK AG, den Unternehmensstandort in Reute weiterzuentwickeln und damit die Wirtschaftsstruktur in der Region Freiburg weiter zu stärken. Die Gemeinde Reute unterstützt das Ansinnen und beabsichtigt, die benötigten Flächen einer baurechtlichen Entwicklung zuzuführen.
Unabhängig von der global agierenden SICK AG, die Flächen westlich des bestehenden Firmengeländes im Süden der Kreisstraße gewerblich nutzen möchte, besteht auch bei weiteren ansässigen klein- und mittelständischen Gewerbeunternehmen der Bedarf nach Erweiterungsflächen. Im Rahmen einer im ersten Halbjahr 2017 durchgeführten Abfrage wurde der weitere Flächenbedarf für das ortsansässige Gewerbe ermittelt. Die gewerblichen Entwicklungsflächen für diese Unternehmen sollen wiederum nördlich der Kreisstraße realisiert werden.
Anhand der 4. Änderung des Flächennutzungsplans westlich des Ortsteils Unterreute soll der künftige Flächenbedarf der ortsansässigen Unternehmen am Standort Reute befriedigt und der Gewerbestandort Reute im Ergebnis nachhaltig gestärkt werden.
 
Weiteres Verfahren
Die frühzeitige Beteiligungsmöglichkeit für die Öffentlichkeit und die Träger öffentlicher Belange soll anhand des konkreten Planentwurfes einschließlich Umweltbericht erfolgen. Die frühzeitige Beteiligungsrunde wird noch einmal gesondert durch die Verbandsversammlung beschlossen und anschließend in den jeweiligen Amtsblättern der Gemeinden Denzlingen, Vörstetten und Reute bekannt gemacht.
 
Reute, den 26.07.2018
 
gez. Markus Hollemann
Verbandsvorsitzender 

Volltextsuche

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Bürgermeisteramt Reute gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Bürgermeisteramt Reute wenden.

Kontakt

Bürgermeisteramt Reute
Hinter den Eichen 2
79276 Reute
Fon: 07641 9172-0
Fax: 07641 9172-90
E-Mail schreiben