Gemeinde Reute

Seitenbereiche

Navigation

Jährliche Bedarfsplanung der Kinderbetreuung in der Gemeinde Reute (Juni 2017)

Die Gemeinde Reute legt großen Wert auf ein an den Bedürfnissen der Eltern und Kindern orientiertes Betreuungsangebot, denn ein bedarfsgerechtes Angebot an Plätzen zur Tagesbetreuung ist die wichtigste Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Die vorliegende Bedarfsplanung dokumentiert den Status quo und trifft zukunftsorientierte Aussagen über die Ziele, die sich die Gemeinde und die katholische Kirchengemeinde als vorhandene Träger der Kinderbetreuungseinrichtungen in Reute setzen. Es sollen verbindliche Standards festgelegt werden, die in den Kindergärten im Rahmen der Möglichkeiten eine qualitativ hochwertige Arbeit ermöglichen.
Der Bedarfsplan beschreibt die Belegung der vorhandenen Plätze, die Versorgungsquote und zeigt die Maßnahmen auf, die im Kindergartenjahr 2017/2018 umgesetzt werden. Ziel ist es, den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter und über 3 Jahren zu erfüllen.
 
Bildung ist zusammen mit der Erziehung und Betreuung die Kernaufgabe von Tageseinrichtungen für Kinder. In den letzten Jahren hat sich die Kindertageseinrichtung von einer Betreuungseinrichtung mit Bildungsauftrag zu einer Bildungseinrichtung mit Betreuungsauftrag entwickelt. Der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung für baden-württembergische Kindergärten hat ebenfalls das Thema Bildung als Selbstbildungsprozess des Kindes im Zentrum. Dabei spielt die ganzheitliche Sprachbildung und Sprachförderung eine wichtige Rolle. Für einzelne Kinder ist die intensive Sprachförderung im Kindergarten (ISK) eine notwendige Unterstützung.

Volltextsuche

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Bürgermeisteramt Reute gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Bürgermeisteramt Reute wenden.

Kontakt

Bürgermeisteramt Reute
Hinter den Eichen 2
79276 Reute
Fon: 07641 9172-0
Fax: 07641 9172-90
E-Mail schreiben