Gemeinde Reute

Seitenbereiche

Navigation

Die Verbindungen mit Straßenbahn und Bus für Reute am Abend

In den Nächten von Freitag auf Samstag sowie Samstag auf Sonntag oder auf ausgewählte Feiertage fahren die Straßenbahnen der Freiburger Verkehrs AG (VAG) nun bis 4:30 Uhr.

Bushaltestelle
Bushaltestelle

Unverändert auf dem üblichen Kurs fahren die Stadtbahn-Linien 1 und 3; die Linien 2 und 5 werden zu einer Linie (Rieselfeld / Zähringen) verbunden.

Der Nachtverkehr in die Region erfolgt künftig auf zwei Arten:

  • zum einen gibt es Anschluss ab den Straßenbahnendhaltestellen per Nachtbus Richtung Emmendingen / Teningen und Waldkirch / Elzach um 2:55 Uhr und 4:55 Uhr sowie nach Breisach (N 46) um 2:28 Uhr und 3:58 Uhr und nach Ihringen (N 47) um 2:20 Uhr und 3:50 Uhr.
  • Zum anderen stehen Anschlusstaxis ab bestimmten Endhaltestellen (Lassbergstraße, Moosweiher, Gundelfinger Straße) oder Umsteigehaltestellen (Paula-Modersohn-Platz, Johanneskirche) bereit.

 

„Safer Traffic“ – Nachtverkehr mit Anschlusstaxi von Freiburg nach Reute

Das Nachtverkehrskonzept in Freiburg für Fahrgäste von Freiburg nach Reute umfasst folgendes Angebot mit Fahrziel Reute:

Wann?

In den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und vor ausgewählten Feiertagen (kein Nachtverkehr am 24.12., 25.12. und 31.12. sowie in den Nächten auf Karfreitag, Ostermontag und Pfingstmontag!).

Abfahrtsort:

Ab der Stadtbahnendhaltestelle „Gundelfinger Straße“ durch Anschlusstaxis jeweils um 1:45 Uhr, 2:45 Uhr, 3:45 Uhr sowie 4:45 Uhr (Stadtbahnlinie 2 Richtung Zähringen).

Die Nachtschwärmerinnen und Nachtschwärmer aus Reute erreichen diese Anschlusstaxis immer mit den Fahrten um 1:30 Uhr, 2:30 Uhr, 3:30 Uhr und 4:30 Uhr der Stadtbahnlinie 2 Richtung Zähringen ab der Haltestelle Bertoldsbrunnen die vier o. g. Fahrten des Anschlusstaxis (vorherige bzw. nachgelagerte Haltestellen der Linie 2 entsprechend mit früherer bzw. späterer Abfahrt).

Preis pro Fahrgast pro Fahrt Freiburg – Reute:

Der nächtliche Stadtbahnverkehr wird in den RVF-Tarif aufgenommen und kann daher mit den regulären Fahrausweisen des RVF genutzt werden. Dies bedeutet, dass beispielsweise ein Fahrgast mit einer RegioKarte das Stadtbahnangebot ohne Mehrkosten nutzen kann. Ein Fahrgast ohne RegioKarte benötigt einen regulären Einzelfahrausweis für 2,20 €, sofern nicht ein anderer gültiger Fahrschein vorhanden ist. Fahrgäste, die für o. g. Fahrten Anschlusstaxis nutzen möchten, benötigen zusätzlich einen gesonderten Fahrschein, da das Anschlusstaxi kein Bestandteil des RVF-Tarifs ist. Dieser Fahrschein kostet 4,00 €. Ein Fahrgast mit RegioKarte oder anderem gültigen Fahrschein wird für eine Fahrt aus der Innenstadt mit Taxianschluss nach Reute 4,00 € bezahlen, für einen Fahrgast ohne RegioKarte entsteht ein Fahrpreis von insgesamt 6,20 €.

Wichtig: Fahrscheinverkauf für Anschlusstaxi nur in der Straßenbahn!

Der Fahrscheinverkauf für die Fahrten mit dem Anschlusstaxi erfolgt direkt bei der Heimfahrt beim Einstieg bei der Straßenbahnfahrerin bzw. beim Straßenbahnfahrer oder in unseren Verkaufsstellen im Vorverkauf und kann nicht beim Taxifahrer erworben werden.

Weitere Informationen über die Reisemöglichkeiten mit dem Bus von Reute nach Denzlingen, Vörstetten, Emmendingen und Freiburg erfahren Sie im Fahrplankärtchen Nr 45 vom Regio- Verkehrsverbund Freiburg RVF (als PDF herunter zu laden) sowie hier...

Allen Fahrgästen wünschen wir eine Gute Fahrt!

Regio-Verkehrsverbund Freiburg GmbH (RVF)

Regio Verkehrsbund
Regio Verkehrsbund

Die Gemeinde Reute ist angeschlossen an den Regio-Verkehrsverbund Freiburg GmbH (RVF).

Auf der Homepage des Regio-Verkehrsverbund Freiburg finden Sie Informationen über Fahrscheine und Preise, sowie aktuelle Nachrichten.

Weiter zur Homepage

Hinweis

Durch Klick auf den obigen Link verlassen Sie die Internetseiten der Gemeinde Reute. Wir weisen darauf hin, dass die Gemeinde Reute für die nachfolgenden Seiten nicht verantwortlich ist. Weitere Informationen zu externen Links erhalten Sie zusätzlich im Impressum.